Wissen effizient erweitern

Auf dem DGPPN Kongress werden im Rahmen über 80 Workshops angeboten, darunter 1-Tages-Workshops, die 2 Tage-Workshops sowie spezielle Workshops für Pflegekräfte und Gesundheitsfachberufe. Vermittelt werden umfassendes Wissen und praxisrelevante Fertigkeiten auf Basis neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse.

Die Plätze sind begrenzt; eine CME-Zertifizierung wird beantragt. Alle Workshops sind ab sofort nur in Verbindung mit einer Kongressanmeldung über das Anmeldeportal buchbar. Sie sind zusätzlich kostenpflichtig. Die Gebühren werden auch im Portal angezeigt.

Übersicht über das gesamte Workshop-Angebot

1-Tages-Workshops am 27.11.2019 | 08:30–12:30 Uhr

WS 101 Pharmakotherapie bei körperlicher Grunderkrankung
Vorsitz: Christian Lange-Asschenfeldt

WS 102 Implementation und Aufrechterhaltung von Safewards – eine Teamintervention zur Förderung von Deeskalation und Partizipation auf psychiatrischen Akutstationen
Vorsitz: Andreas Bechdolf, Stefan Weinmann, Andre Voigt, Ann-Kathrin McCutchon, Judith Hüttenbrink

WS 103 Die kognitive Verhaltenstherapie der Zwangsstörung unter besonderer Berücksichtigung von Zwangsgedanken
Vorsitz: Andreas Wahl-Kordon

WS 104 Psychotherapie bei beruflichen Belastungen
Vorsitz: Stefan Koch

WS 105 Psychoonkologie
Vorsitz: Anna Westermair

WS 106 Update Suchtmedizin: spezielle Aspekte der Behandlung von Abhängigkeitserkrankungen
Vorsitz: Anne Koopmann, Alexander Glahn, Thomas Hillemacher

WS 107 Psychologische Diagnostik und Behandlung von chronischen Schmerzstörungen
Vorsitz: Jule Frettlöh

WS 108 Prolonged Exposure – Einführung, Praxis und Studien zur Traumatherapie nach Edna B. Foa
Vorsitz: Marc Burlon

WS 109 Psychoedukation in der Psychiatrie – konkrete Umsetzung bei Schizophrenie und Depression
Vorsitz: Teresa Froböse, Gabi Pitschel-Walz

WS 110 Einführung in die Compassion Focused Therapy
Vorsitz: Christian Stierle

1-Tages-Workshops am 27.11.2019 | 15:30–19:30 Uhr
WS 111 Intensivkurs Pharmakotherapie
Vorsitz: Gerhard Gründer

WS 112 ADHS im Erwachsenenalter – Klinik, Diagnostik, Therapie
Vorsitz: Kai G. Kahl, Lotta Winter

WS 113 StäB in Theorie und Praxis – Grundlagen und Einführung der stationsäquivalenten Behandlung

Vorsitz: Raoul Borbé, Gerhard Längle, Martin Holzke, Melanie Gottlob, Brendan Snellgrove

WS 114 Praxis der anliegenorientierten Gruppentherapie: vom Anliegen zur Intervention
Vorsitz: Michael Marwitz, Leonie Marwitz

WS 115 Behandlung der Anhaltenden Trauerstörung
Vorsitz: Bettina Doering 

WS 116 Update Neuropsychiatrie
Vorsitz:  Josef Priller, Eike Jakob Spruth 

WS 117 Einblicke in die Besonderheiten des Fachgebiets der Kinder- und Jugendpsychiatrie
Vorsitz: Sabine Müller

WS 118 Sexsucht/Hypersexuelle Störung – Diagnostik, Ätiologie und Therapie
Vorsitz: Andreas Hill

1-Tages-Workshops am 28.11.2019 | 08:30–12:30 Uhr

WS 120 Das psychiatrische Gutachten im Sozialrecht – eine praxisnahe Einführung für Anfänger in der psychiatrischen Begutachtung
Vorsitz: Felix Segmiller, Florian Riegg

WS 121 Update leitliniengerechte Pharmakotherapie der Depression
Vorsitz: Tom Bschor

WS 122 Behandlung von Tics mit der Verhaltenstherapie 'Habit Reversal Training'
Vorsitz: Paula Viefhaus, Ewgeni Jakubovski 

WS 123 Stalking: Diagnostik, Therapie und Risikoeinschätzung
Vorsitz: Harald Dreßing 

WS 124 Akut- und Notfallpsychiatrie
Vorsitz: Peter Neu, Carlos Schönfeldt-Lecuona 

WS 125 Psychokardiologie
Vorsitz: Martina Haeck

WS 126 DBT und KVT in der Behandlung von Essstörungen
Vorsitz: Julia Peters, Jürgen Ortmann

WS 127 Do it yourself! Selbstsupervision/Selbstcoaching als Reflexionsstrategie in Bezug auf das eigene Handeln und Wirken
Vorsitz: Heike Kramann

WS 128 Beziehung im Fokus – Wie die Interaktionsbezogene Fallarbeit (IFA-Gruppe) zur Verbesserung professioneller Beziehungen beitragen kann
Vorsitz: Christian Ehrig, Mechthild Kerkloh

WS 129 Psychotherapie für Menschen mit geistiger Behinderung
Vorsitz: Tatjana Voß, Franziska Gaese

WS 174 Psychiatrie und Psychotherapie im Allgemeinkrankenhaus – typische Chancen, unerwünschte Nebenwirkungen und mögliche Lösungen
Vorsitz: Bettina Wilms, Christian Kieser

1-Tages-Workshops am 28.11.2019 | 15:30–19:30 Uhr

WS 130 Polypharmazie – klinische Notwendigkeit oder unerwünschtes Übel?
Vorsitz: Max Schmauß

WS 131 Borderline-Störung: stationäre Behandlung von akuten Krisen und Komorbidität sowie ein zertifiziertes DBT-Programm aus einer Hand
Vorsitz: Michael Franz, Sara Lucke, Hans Gunia

WS 132 Demenzdiagnostik
Vorsitz: Andreas Fellgiebel

WS 133 Geschlechtsinkongruenz, Geschlechtsdysphorie
Vorsitz: Annette Güldenring

WS 134 Mentalisierungsbasierte Therapie (MBT) – eine praxisorientierte Einführung
Vorsitz: Sebastian Euler

WS 135 Dankbarkeit in Psychiatrie und Psychotherapie: Ressource und Herausforderung
Vorsitz: Henning Freund

WS 136 E-Mental-Health – Nutzen und Risiken von digitalen Support- und Therapietools erkennen und abwägen
Vorsitz: Peter Tonn, Nina Schulze, Katharina Swirski

1-Tages-Workshops am 29.11.2019 | 08:30–12:30 Uhr

WS 137 Crash-Kurs zur Vorbereitung der Rotation in die Neurologie
Vorsitz: Lorenz Müller, Dietrich Sturm, Christiana Franke

WS 138 Nebenwirkungsmanagement von Psychopharmakotherapien
Vorsitz: Michael Paulzen, Georg Schoretsanitis

WS 139 Begutachtung bei schwerer anderer seelischer Abartigkeit
Vorsitz: Nahlah Saimeh

WS 140 Angewandte Improvisation in Psychiatrie und Psychotherapie
Vorsitz: Knut Schnell, Miriam Stein, Regina Fabian

WS 141 Anorexie und Bulimie: praxisorientierte Vorstellung der Krankheitsbilder und therapeutischer Interventionen
Vorsitz: Claudia Frese

WS 142 Gerontopsychiatrie kompakt
Vorsitz: Michael Hüll, Detlef Wietelmann

WS 143 Mehr Methodenvielfalt in der Psychotherapie – wirksame Techniken aus CBASP, ACT und DBT störungsübergreifend nutzen
Vorsitz: Christoph Richter, Anne Guhn, Maria Kensche

WS 144 Warum denn einfach, wenn es auch komplex geht – systemische Therapie in Psychiatrischen Institutsambulanzen
Vorsitz: Bettina Wilms

WS 145 Existenzielle Themen in der Gruppenpsychotherapie u. a. mit Geflüchteten – Abschied, Trauer, Schuld und Einsamkeit
Vorsitz: Isgard Ohls, Peter Kaiser

WS 146 Grundlagen der Liquordiagnostik, Schwerpunkt psychiatrische Diagnostik
Vorsitz: Manfred Uhr, Peter Lange

1-Tages-Workshops am 29.11.2019 | 10:15–12:15 Uhr

WS 147 Mein gutes Recht – Arbeitsrecht für angestellte Ärzte
Vorsitz: Christian Twardy, Anna Westermair

1-Tages-Workshops am 29.11.2019 | 15:30–19:30 Uhr

WS 148 Praxisrelevante unerwünschte Arzneimittelwirkungen – Erkennung und Umgang – Daten aus AMSP
Vorsitz: Stefan Bleich, Jessica Baumgärtner, Anastasios Konstantinidis, Alexandra Neyazi, Susanne Stübner, Sermin Toto

WS 149 Diagnostik und Therapie dissoziativer Identitätsstörungen
Vorsitz: Gustav Wirtz, Ursula Gast

WS 150 Sichere und effektive Psychopharmakotherapie – was man zu Indikationen, Interaktionen, Nebenwirkungen und genetischen Polymorphismen wissen muss
Vorsitz: Sibylle C. Roll, Martina Hahn

WS 151 Was kann daran schon schwierig sein? Grundlagen und Fallstricke der ärztlichen Gesprächsführung im psychiatrischen Alltag
Vorsitz: Burkhard Matzke

WS 152 Schlafmedizin für Psychiater und Psychotherapeuten
Vorsitz: Jens Acker, Kneginja Richter

WS 153 Hypnotherapie in Psychiatrie und Psychotherapie
Vorsitz: Matthias Nörtemann 

WS 154 Begutachtung von Sexualstraftätern
Vorsitz: Nahlah Saimeh

WS 155 CBASP: Persönliche Gestaltung der therapeutischen Beziehung als Veränderungsstrategie bei Patienten mit chronischer Depression
Vorsitz: Jan Philipp Klein

WS 156 Arbeitsstress-bedingte Depressionen: praktische Anwendung eines spezifischen, evidenzbasierten Therapieprogramms
Vorsitz: Elisabeth Schramm

WS 157 Psychische Störungen bei Menschen mit geistiger Behinderung – Differentialdiagnostik und Therapie
Vorsitz: Brian Fergus Barrett

WS 158 Metakognitives Training (MKT) und MKT+ für Patienten mit Schizophrenie
Vorsitz: Ruth Veckenstedt, Francesca Bohn

WS 159 Elektrokonvulsionstherapie kompakt – für Einweiser und Anwender
Vorsitz: Michael Grözinger, Jan Di Pauli, Andreas Conca

WS 161 Hirnleistung und Hirnleistungsstörungen im Alter
Vorsitz: Michael M. Ehrensperger, Stefan Bläsi, Andreas U. Monsch

WS 162 Achtsamkeit – das Herz von Buddhas Lehre
Vorsitz: Ulrike Anderssen-Reuster

1-Tages-Workshops am 30.11.2019 | 08:30–12:30 Uhr

WS 164 Reduktion und Absetzen von Psychopharmaka: Antidepressiva und Antipsychotika
Vorsitz: Henrik Walter, Christian Stoppel

WS 165 Betreuung psychisch kranker Frauen in Schwangerschaft und Stillzeit – Psychopharmakotherapie und peripartales Management
Vorsitz: Marlies Onken, Valenka Dorsch

WS 166 Mein erster Dienst: psychiatrische Notfälle für Berufsanfänger
Vorsitz: Jan Philipp Klein, Bastian Willenborg

WS 167 Wie funktioniert die ambulante Praxis für Psychiatrie und Psychotherapie?
Vorsitz: Christa Roth-Sackenheim, Sabine Köhler

WS 168 PKP – Psychiatrische Kurz-Psychotherapie der Depression
Vorsitz: Beate Deckert

WS 169 Psychotherapie narzisstisch gestörter Patienten: ein verhaltenstherapeutisch orientierter Ansatz
Vorsitz: Claas Hinrich Lammers

WS 170 Frühintervention bei ersten psychotischen Episoden – das Behandlungskonzept des FRITZ am Urban

Vorsitz: Andreas Bechdolf, Karolina Leopold, Michele Kallenbach, Dorothea Jäckel, Florian Kunze-Forrest, Stefanie Leopold

WS 171 Das Kiesler-Kreis-Training – ein Manual zur Behandlung interpersoneller Probleme
Vorsitz: Anne Guhn, Eva-Lotta Brakemeier, Stephan Köhler

WS 172 Klinisches Erscheinungsbild und Behandlungsansätze bei Patienten mit Verhaltenssucht
Vorsitz: Klaus Wölfling, Kai W. Müller

WS 173 Diagnostik und Therapie organisch bedingter psychischer Störungen
Vorsitz: Milenko Kujovic, Natalia Wege, Felix Röpcke, Christian Lange-Asschenfeldt

2-Tage-Workshops am 27. und 28.11.2019 | 08:30–12:15 Uhr
Der jeweils zweite Teil des Workshops findet am zweiten Tag im selben Raum statt.

WS 201  Akzeptanz- und Commitment-Therapie (ACT) – Therapeutentraining
Vorsitz: Thorsten Kienast

WS 202 Psychopharmakologie – Update 2019
Vorsitz: Francesca Regen, Oliver Peters, Eric Hahn, Arnim Quante, Eike Ahlers

WS 203 Der multimorbide Alterspatient in der Gerontopsychiatrie
Vorsitz: Walter Hewer, Christine Thomas

WS 204 Neurofeedback – eine verhaltenstherapeutische Technik zur Selbstregulation von Gehirnaktivität und Verhalten
Vorsitz: Ute Strehl

WS 205 Konsiliar- und Liaisonpsychiatrie intensiv
Vorsitz: Irene Samman

WS 206 Psychodynamische Psychotherapie und Krisenintervention bei Patienten mit Borderline- und narzisstischen Persönlichkeitsstörungen
Vorsitz: Peter Buchheim, Stefano Baccara

2-Tage-Workshops am 27. und 28.11.2019 | 15:30–19:15 Uhr

WS 207 Präzisionsmedizin 2019: Was man über Genetik, Grapefruit und gefährliche Wechselwirkungen wissen sollte
Vorsitz: Daniel Müller, Eva Janina Brandl, Gabriel Eckermann

WS 208 Das Cognitive Behavioral Analysis System of Psychotherapy (CBASP) – eine schulenübergreifende, störungsspezifische Psychotherapie für chronisch depressive Patienten
Vorsitz: Eva-Lotta Brakemeier, Philipp Sterzer

WS 209 EMDR in der Behandlung der Posttraumatischen Belastungsstörung
Vorsitz:  Karsten Böhm, Visal Tumani

WS 210 Einführung in die Metakognitive Therapie (MKT) bei Angststörungen und Depression
Vorsitz: Oliver Korn, Sebastian Rudolf

WS 211 Einführung in die forensische Begutachtung psychisch Kranker
Vorsitz: Hartmut Berger

WS 212 Stimmenhören und persistierender Wahn: kognitive Verhaltenstherapie – wie antipsychotische Medikation ihre Grenzen findet
Vorsitz: Roland Vauth

WS 213 EinBlick ins Gehirn: klinisch relevante Entwicklungen aus den Neurowissenschaften
Vorsitz: Dieter F. Braus

WS 214 Methoden und Techniken der kognitiven Umstrukturierung
Vorsitz: Dieter Wälte

WS 215 Crash-Kurs Psychiatriegeschichte
Vorsitz: Axel Karenberg, Kathleen Haack, Dirk Arenz, Ekkehardt Kumbier

2-Tage-Workshops am 28. und 29.11.2019 | 08:30–12:15 Uhr
Der jeweils zweite Teil des Workshops findet am zweiten Tag im selben Raum statt.

WS 216 Interaktionen von Psychopharmaka und Probleme der Polypharmazie
Vorsitz: Gabriel Eckermann

2-Tage-Workshops am 28. und 29.11.2019 | 15:30–19:15 Uhr

WS 217 Risiken der Psychopharmakotherapie
Vorsitz: Renate Grohmann, Sermin Toto, Detlef Degner, Gabriel Eckermann, Susanne Stübner, Andreas Horvath

2-Tage-Workshops am 29. und 30.11.2019 | 08:30–12:15 Uhr 
Der jeweils zweite Teil des Workshops findet am zweiten Tag im selben Raum statt.

WS 218 Posttraumatische Belastungsstörung (PTSD) – Hintergrund, Diagnostik und Therapie
Vorsitz: Ulrich Frommberger

WS 219 Das Asperger-Syndrom und andere Autismus-Spektrum-Störungen im Erwachsenenalter
Vorsitz: Ludger Tebartz van Elst , Julia Peters , Schide Nedjat, Ulrike Sünkel 

WS 220 Schematherapie – Grundlagen und Anwendungen
Vorsitz: Christine Zens

WS 221 Motivierende Gesprächsführung – Strategien der Gesprächsführung mit unzureichend motivierten Patienten
Vorsitz: Karin Hoff

WS 222 Interpersonelle Psychotherapie (IPT) – neue Entwicklungen in der Praxis der Depressionstherapie
Vorsitz: Ute Nowotny-Behrens, Rebecca Schneibel

WS 223 Konsiliar- und Liaisonpsychiatrie 
Vorsitz: Albert Diefenbacher, Ronald Burian, Maike Wolf 

Pflege-Workshops: fokussiert und interdisziplinär
27.11.2019 | 13:00–15:00 Uhr 

PWS 301 Zuversicht und Hoffnung als Grundhaltung im psychiatrischen Akutsetting
Vorsitz: Gianfranco Zuaboni, Janine Berg-Peer, Henriette Peer 

PWS 302 Pflege und Sprache – babylonische Sprachverwirrung
Vorsitz: Susanne Schoppmann, Elke Prestin, André Nienaber 

PWS 303 Soziale Interaktion – die Skills der DBT und deren Umsetzung in der Ergotherapie
Vorsitz: Maik Voelzke-Neuhaus 

28.11.2019 | 13:00–15:00 Uhr 

PWS 304 Das Gezeitenmodell aus der Patientenperspektive
Vorsitz: Johannes Kirchhof

PWS 305 Interprofessionelles forensisches Risikomanagement anhand des Basler Kriterienkataloges
Vorsitz: Thomas Meier, Henning Hachtel 

PWS 306 Ausgebildete Psychiatrie-Erfahrene in jedes Team: Wie Genesungsbegleitung die praktische Arbeit verändert
Vorsitz: Melanie Pohle

29.11.2019 | 13:00–15:00 Uhr 

PWS 307 Aspekte von Macht und „Machtmissbrauch“ in der Psychiatrie – theoretische Hintergründe und Ansätze zur praktischen Prävention
Vorsitz: Stefan Scheydt

PWS 308 Ressourcenorientierte Interventionen für die Arbeit mit Angehörigen – Förderung von Selbstfürsorge und Achtsamkeit
Vorsitz: Christiane Tilly, André Nienaber

PWS 309 Entscheidung aus gutem Grund, ethische Fallbesprechungen nach dem Lengericher Modell LeMo
Vorsitz: Stephan Bögershausen, Jörg Wittenhaus

30.11.2019 | 10:15–12:15 Uhr 

PWS 310 Kollegiale Beratung
Vorsitz: Andreas Kocks

mehr erfahren

Willkommen im CityCube Berlin

Messedamm 26
14055 Berlin

S-Bahn: Messe Süd 

Alle Infos zur Anreise